Searchtalent is green

Wie du deinen (Arbeits-)Alltag klimafreundlich gestaltest

Klimaschutz-Tipps vom Searchtalent-Team

Jede:r kann im Alltag etwas für die Umwelt tun. Viele Menschen nehmen den Klimawandel mittlerweile nicht nur ernst, sondern werden aktiv, um etwas gegen die globale Erderwärmung zu tun – zum Beispiel, indem sie weniger Fleisch konsumieren oder auf Flugreisen verzichten.

Damit der Klimawandel nicht völlig außer Kontrolle gerät, ist es wichtig, dass jede:r versucht klimafreundlich zu leben. Mit diesem Blogartikel wollen wir etwas Licht ins Dunkel bringen und euch das Konzept der persönlichen Klimaneutralität näher bringen.

Kurz gesagt: Was kannst du tun, um klimaneutral zu leben und zu arbeiten? Wir haben unsere Kolleg:innen um ihre Tipps gebeten.

Um meinen CO2-Ausstoß so gering wie möglich zu halten, fahre ich immer mit dem Rad ins Büro. Das hält außerdem fit. Die Arbeitszeiten verlege ich nach Möglichkeit auf den Tag, denn so verbrauche ich weniger Strom.

Darja Ermolova

Darja

Teamassistentin Recruiting

Ich versuche weniger Plastik zu nutzen und habe daher immer meinen Stoffbeutel dabei. Zudem lasse ich mein Auto so oft wie möglich stehen und nutze jede Gelegenheit mich zu bewegen.

Scarlet

Head of Searchtalent Medical

Mein Tipp: Strom sparen – Licht aus, wenn nicht gebraucht. Auch Mehrfachsteckdosen mit Kippschalter sollte man am Ende des Arbeitstages ausschalten, sowohl im im Büro als auch Homeoffice. So spart man vor allem auch bei längerem Homeoffice viel Strom. Und am besten wenn möglich nur ein Gerät nutzen, statt mehrere gleichzeitig laufen zu lassen.

Vivien

Social Media Recruiterin

Mittlerweile benutze ich keine Plastikflaschen mehr und trinke Wasser nur aus meiner eigenen Trinkflasche oder dem Glas. Zudem vermeide ich es ins Büro zu fahren, wenn ich nicht muss. Die Homeoffice-Option bei Searchtalent macht es super einfach.

julia-funk-searchtalent-foto-elisa-buss

Julia

Senior Recruiterin

Ich kaufe keine neuen Produkte, die ich nicht brauche. Alle meine Klamotten sind entweder geerbt oder Second Hand. Außerdem trinke ich nur Wasser aus der Leitung, um unnötigen Plastikverbrauch zu vermeiden.

Hanna Lidman

Hanna

Digital Marketing Managerin

Einen Beitrag für eine grünere Zukunft kann also jede:r leisten, denn wenn wir alle kleine Schritte gehen, können wir in der Welt gemeinsam etwas verändern und den Klimawandel aufhalten, oder gar ganz stoppen!

Hier erfährst du mehr über unsere Aktion Searchtalent is green. Folg uns auf Social Media, um noch mehr Insights aus unserem Arbeitsalltag zu erhalten!

Weitere interessante Beiträge lesen:

tipps-produktivitaet-am-arbeitsplatz
26 Tipps für mehr Produktivität am Arbeitsplatz
frauen-im-arbeitsalltag-geschichten
Das erleben Frauen im Arbeitsalltag

Schreibe einen Kommentar