Employer Branding, Highlights, Recruiting-Wissen, Tipps

Die besten Tipps für Employer Branding mit Instagram

So klappt´s - Employer Branding mit Instagram

Immer mehr Unternehmen legen sich einen Instagram-Account zu, um mit einer größeren Reichweite neue Zielgruppen zu erreichen. Dabei lohnt sich vor allem authentisches Employer Branding, um neue Talente und potenzielle Mitarbeiter auf sich aufmerksam zu machen. Besonders Generation Y und Z lassen sich so von Unternehmen begeistern. Wenn auch Ihr einen Instagram-Account für´s Recruiting nutzen wollt oder vielleicht schon nutzt, solltet Ihr die folgenden Tipps auf jeden Fall nicht außer Acht lassen.

employer-branding-mit-instagram

Lasst uns unsere Unternehmenskultur zeigen, unsere Benefits feiern und einfach HALLO sagen – zu potenziellen Bewerbern und künftigen Kollegen. Instagram bietet für solch eine Employer Branding Strategie die perfekten Möglichkeiten. Das zeigen auch die Zahlen der aktuellen Instagram-Studie 2019.

Zahlen und Fakten - Was macht Instagram so interessant?

1 Mrd.
Nutzer weltweit
1 Mio.
Nutzer in Deutschland

Instagram Nutzer, die mindestens einem Unternehmen folgen.

80%

Unternehmen, die mindestens eine Instagram Story pro Monat veröffentlichen.

50%
0 Mio.
Menschen rufen jeden Tag Instagram Unternehmensprofile auf.

Das hört sich doch gar nicht mal schlecht an!

Employer Branding mit Instagram - Eine Option für alle!?

Vorsicht! Nur weil Instagram immer populärer und gefragter wird, sollte man nicht unüberlegt in den Social Media Dschungel hineinstürzen – mit der Machete in der Hand und mit voller Erwartung die größten Schätze (Talente) zu finden.

Das Abenteuer Instagram sollte gut durchdacht sein. Vorab sollte man sich immer die Frage stellen, passt unser Unternehmen zu Instagram und welche Zielgruppe wollen wir eigentlich erreichen? Alle die frischen Wind durch junge Talente suchen, sind in jedem Fall bei Instagram gut aufgehoben.

Doch das allein reicht noch nicht – wichtig ist richtig zu kommunizieren und den optimalen Content für den Kanal zu posten. Das heißt – Bilder und Videos, die auffallen und begeistern, authentische Einblicke ins Unternehmen, junges & frisches Wording auf den Punkt bringen und nicht zuletzt die neuesten Trends im Augen behalten.

Das sind nur einige von vielen Tipps, die man zum Einstieg oder bei der Umsetzung von gutem Employer Branding mit Instagram beachten sollte. Daher hier noch mal konkrete Tipps für Euch.

Tipps für erfolgreiches Employer Branding mit Instagram

1. Sich offen und authentisch zeigen

In erster Linie – zeigt unbedingt wer Ihr seid, für was Euer Unternehmen steht, welche Unternehmenskultur Ihr lebt und welche Werte Ihr vermittelt. Vor allem junge Instagram Nutzen wissen genau was sie wollen und wo sie stehen. Je offener und klarer Ihr auf Instagram kommuniziert, desto eher werden sich die Leute mit Euch identifizieren können.

Ein Employer Branding Konzept kann hier vorab auch helfen, um überhaupt zu definieren – Was stellt unser Unternehmen dar, was bieten wir und welche Werte vertreten wir?

Dabei ist besonders auch das Wording elementar wichtig. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, ein eindeutiger Spruch dazu kann aber auch nicht schaden. Kommuniziert dabei locker und offen und benutzt keine lahmen und unglaubwürdigen Floskeln, die man schon X Mal gehört hat.

  • Das Unternehmen authentisch und offen präsentieren
  • Klare Botschaften und Einblicke vermitteln
  • Passendes Wording, welches zum Unternehmen UND zu Instagram passt

Beispiele von Searchtalent auf Instagram:

2. Formate für den roten Faden

Zwischen spontanen Posts und immer wieder neuen Überraschungen braucht der Unternehmens-Insta-Account auch einen Rahmen, in dem sich auch verschiedene eigene Formate etablieren können. Wiederkehrende Posts, wie zB. “Mitarbeiter stellen sich vor” oder “Das war unser Meeting” können als Formate fungieren. Auch regelmäßige Instagram-Stories sind essenziell wichtig, damit die Nutzer Euer Unternehmen nie aus den Augen verlieren. Ziel ist es kurzum – regelmäßig mit einem Mix aus Formaten und einzigartigen Posts je in Form von Bildern, Videos und Stories zu punkten.

Trotz Formaten die Abwechslung also nicht vergessen, man braucht ein gutes Maß an wiederkehrende Formaten und abwechslungsreichen spontanen Posts.

  • Eigene Formate entwickeln
  • Regelmäßige Instagram-Stories
  • Formate und einzigartige Posts kombinieren

Beispiele von Searchtalent auf Instagram:

3. Mit viel Abwechslung niemals langweilig werden

Gleiche Motive, ähnliche Hintergründe – das kann schnell langweilig werden. Daher ist immer auf eine gute Dynamik zu achten, welche mit immer wieder neuen Bildkompositionen und Kontexten geschaffen wird. Die Nutzer von Instagram wollen vor allem eins, ein hohes Maß an Unterhaltung und Inspiration. Um das zu erreichen ist es wichtig einen Mix aus verschiedenen Formaten zu bieten – Bilder, Stories und Videos.

Das alles muss auch nicht immer geplant sein, entscheidend für eine hohe Authentizität sind auch spontane Posts, die mitten aus der Unternehmenskultur und dem Arbeitsalltag gegriffen sind. Überrascht einfach Eure Follower jedes Mal aufs Neue.

  • Abwechslungsreiche Posts
  • Geplante, aber auch spontane Posts
  • Authentische Posts
  • Immer wieder neue Überraschungen bieten

Beispiele von Searchtalent auf Instagram:

4. Corporate Identity auch auf Instagram

Trotz Abwechslung muss eines immer klar sein – die Corporate Identity (CI). Nichts ist schlimmer, als Posts, die nicht einheitlich dem Unternehmen zugeordnet werden können. Ein unübersichtliches Mosaik, welches keinen Wiedererkennungswert hat. Doch genau darum geht es bei Instagram für Unternehmen. Ein anschaulicher Einblick ins Unternehmen mit Image-Präsentation und mit Wiedererkennung. Verwendet daher immer einen einheitlichen Bild und Layout-Aufbau, nutzt Schriften und Elemente, die im Corporate Design (CD) festgelegt wurden und entwickelt Eure eigene Bildsprache. An dieser Stelle können auch die bereits erwähnten Formate zu wichtigen Bausteine werden, auch sie helfen dem Instagram-Account eine klare Struktur zu geben.

Am Ende noch dieser Hinweis: Nutzt vor allem qualitative und hochwertige Bilder und Videos, um Euren Instagram-Account professionell zu gestalten. Ähnlich wie auch bei anderen Social Media Plattformen steht und fällt der Erfolg eines Posts mit dem Bild.

  • Corporate Identity und Corporate Design NIE VERGESSEN
  • Posts mit Wiedererkennungswert
  • Einheitliches Wording und einheitliche Bildkompositionen / Elemente
  • Hochwertige Bilder und Videos

Beispiele von Searchtalent auf Instagram:

5. Mit der Community in Kontakt bleiben

Posts können noch so gut sein – wer nicht mit seinen Followern interagiert, wird es auf Instagram schwer haben. Daher sollte man immer versuchen seine Community aktiv einzubeziehen. Beim Wording beispielsweise mit aktiven Fragestellungen.

Weitere Möglichkeiten bieten die Instagram-Stories. Hier könnt Ihr für Eure Follower Umfragen erstellen, Fragen stellen lassen und viele weitere kleine Tools zur Interaktion mit Eurer Community nutzen.

Antwortet auch immer auf ALLE Kommentare sowie Nachrichten und versucht so Gespräche einzuleiten und aufzubauen. Seid interessiert an Euren Followern und lasst sie nah an das Unternehmen herantreten. Nähe ist am Ende auch der Schlüssel, um eine persönliche Bindung zu erzeugen und genau das ist das Ziel. Employer Branding mit Instagram!

  • Mit seinen Followern interagieren
  • Community aktiv einbeziehen (Wording, aktive Fragen, Bildsprache)
  • Nutzt die Möglichkeiten zur Interaktion in den Insta-Stories
  • Kommentare und Nachrichten immer beantworten

6. Zu den richtigen Zeiten posten

Der letzte Tipp für Employer Branding mit Instagram mag banal sein, hat sich aber auch bei anderen Social Media Plattformen bewährt. Neben dem Wie und Was, zählt auch das Wann. Bei der Analyse der eigenen Posts ist es daher ratsam genau darauf zu achten, welche Posts zu welcher Zeit am besten bei den eigenen Followern ankommen.

Es mag dazu im Netz auch viele verschiedene Ratschläge geben, welche Zeit für die jeweiligen Plattformen am geeignetsten ist, jedoch ist das eine sehr individuelle und zielgruppenabhängige Variable. Findet also über regelmäßige Analysen Eurer Instagramposts heraus, wann Eure Zielgruppe online ist und erhöht so effektiv die Sichtbarkeit Eures Accounts.

  • Analysiert Eure Posts regelmäßig
  • Findet heraus wann Eure Zielgruppe online ist

FAZIT - Gutes Employer Branding mit Instagram

Wenn Instagram zu Eurem Unternehmen passt oder ihr einfach jünger und frischer werden wollt, ist Employer Branding mit Instagram auf jeden Fall eine gute Option mit vielen Möglichkeiten.

Mit Hilfe der Tipps könnt ihr den geeigneten Mix für Eure Zielgruppe schaffen, seid dabei aber immer vor allem authentisch und offen. Social Media bedeutet auch viel Aufwand und Vorkenntnisse und Erfahrung können nie schaden. Überlegt also gut wer Euren Instagram Account betreut. Seid Ihr bereit, die bunte Welt von Instagram zu erobern? Traut Euch, wir wünschen Euch dabei viel Erfolg.

Schreibt uns doch auf Instagram, wenn Euch dieser Beitrag gefallen hat. ♥

weitere interessante Beiträge lesen:

Facebook Recruiting Tipps
10 Tipps für erfolgreiches Facebook Recruiting
Employer Branding Strategie
Grundsätze für die optimale Employer Branding Strategie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.