Gastbeiträge, Searchtalent

Recruiter Stories: Studium und Beruf vereinen – so einfach kann’s gehen!

Dank Searchtalent laufen Studium und Beruf bei mir ganz einfach parallel

Viele träumen davon neben dem Studium bereits praktische Erfahrungen in einem passenden Job zu sammeln. Doch Studium und Beruf unter einen Hut zu bekommen, das ist bei vielen Arbeitgebern gar nicht erst möglich! Wie es auch anders geht, erzählt Euch unsere studierende Recruiterin Eleni in ihrer ganz persönlichen Recruiter Story. So müsst Ihr Euch definitiv nicht zwischen Studium und Arbeit entscheiden!

studium-und-beruf-vereinen-recruiter-eleni-foto-elisa-busz

Seit 3 Semestern studiere ich Administration auf der privaten Universität FOM in Berlin. Anfangs habe ich nur einen Minijob ausgeführt, weil ich mich nicht getraut habe Vollzeit zu arbeiten. Da ich an meiner Universität die Möglichkeit habe Fernkurse oder Abendvorlesungen zu besuchen, habe ich mich nach einigen Monaten dann aber doch dazu entschlossen, mich für eine Vollzeitstelle im Recruiting zu bewerben.

Sehr schnell merkte ich, dass mir der Job als Recruiter Spaß macht, jedoch der Arbeitgeber nicht der Richtige war. Ich hatte keine Flexibilität, sodass es mir schwer fiel, regelmäßig die Vorlesungen zu besuchen. Heute ist das zum Glück anders, denn es gibt auch Arbeitgeber, bei denen ein Fernstudium kein großes Problem darstellt und sich somit Studium und Beruf vereinbaren lassen.

Fernstudium - Eine interessante Bildungsmöglichkeit

Das Fernstudium ist heute ein fester Bestandteil der deutschen Bildungsmöglichkeiten. Im Unterschied zum Studium an einer Fachhochschule oder Universität, lässt sich diese Ausbildungsform sehr flexibel gestalten. Statt der Anwesenheitspflicht während der Vorlesung wird das Unterrichtsmaterial einfach frei Haus geliefert. Dieses muss man dann lediglich erarbeiten und entsprechende Prüfungsleistungen erbringen.

Mein Studium besteht dabei aus 3 Abendvorlesungen in der Woche. Diese finden jeweils von 18-21 Uhr statt. Des Weiteren ist es möglich, anhand von Onlineskripten, alle Vorlesungsinhalte von Zuhause aus zu erarbeiten. Ich habe mir diesen Studiengang ausgesucht, da ich mit einem Bachelor Abschluss in B.A Zugang zu vielen Unternehmen haben kann. Einerseits können diese im Marketing Bereich sein als auch im HR Bereich.

Vollzeit arbeiten und studieren- Searchtalent macht es möglich

Seit einigen Monaten habe ich die Möglichkeit bei Searchtalent zu arbeiten – und ich bin (auch hinsichtlich meines Studiums) mehr als zufrieden. Die flexiblen Arbeitszeiten und die Home Office Möglichkeit haben dazu beigesteuert meinen Studiengang mit Hilfe von Fernkursen weiterführen zu können. Ich wusste sofort, dass ich hier genau richtig bin. Mit der lockeren Arbeitsatmosphäre habe ich mich sehr schnell wohl gefühlt und mir war bewusst, dass ich ohne großen Druck selbstständig meine Aufgaben betreuen kann. 

Durch die flexiblen Arbeitszeiten kann ich meine Stunden selber einplanen. Ich kann ebenfalls selbst entscheiden welche Vorlesungen ich abends besuchen möchte oder wie ich die Stunden einteilen muss, damit ich auch von Zuhause aus lernen kann. Meistens versuche ich am Wochenende zu lernen, oder auch nach Feierabend, was jedoch nicht immer gut funktioniert.

Um Studium und Beruf zu vereinen, ist es sehr wichtig einen wöchentlichen Lernplan zu erstellen, da ich sonst zur Prokrastination neige. Was unsere Prüfungen betrifft, gibt es jeweils immer zwei Termine. Ein Prüfungstermin findet unter der Woche statt und ein Weiterer an einem Samstagmorgen. In Prüfungszeiten kann ich sagen, dass der Stresspegel höher ist, jedoch weiß ich mit Sicherheit, dass ich auf Arbeit bei wichtigen Terminen spontan einen Tag freinehmen kann.

Recruiting ist im Allgemeinen ein Teilbereich der Human Ressources und beschreibt im Business-Kontext den Prozess der Personalbeschaffung vermehrt unter Einsatz elektronischer Medien. Das Recruiting dient dazu den Personalbedarf eines Unternehmens zu decken.

Als Recruiterin bei Searchtalent betreut man eigenständig seine Kunden. Diese sind unter anderem Unternehmen aus verschiedenen Bereichen, wie Medien, Versicherungen, IT Dienste, Handel etc.. Nach einer ersten Absprache mit dem Kunden zu den Positionen und dem Verfassen der Stellenausschreibungen beginne ich mit dem Active Sourcing. Dazu gehört das Active Sourcing über unterschiedliche Portale, wie Xing, LinkedIn, Recruitem, Github, Facebook und Stackoverflow. 

Des Weiteren gehören zu meinen Aufgaben die Vorab-Telefonate mit den Kandidaten. Diese verlaufen wie normale Telefoninterviews und anschließend, nach genauer Betrachtung des Profils und Rücksprache mit dem Kunden, leite ich die Bewerbung weiter. Um möglichst einen guten Kontakt mit dem Kunden zu erhalten, versuche ich wöchentliche Update Calls zu vereinbaren. Das Ziel eines Recruiters ist es von Anfang an die Bewerber zu überzeugen, den Kunden zufriedenzustellen und die Position zu besetzen.

FAZIT

Am Anfang wusste ich nicht ob ich tatsächlich Studium und Beruf kombinieren kann, jedoch war meine Entscheidung bei Searchtalent zu arbeiten die Richtige, da ich ohne Sorgen mein Ziel verfolgen kann. Nach meiner Erfahrung, würde ich jedem empfehlen neben dem Studium zu arbeiten. Das Wichtigste ist dabei einen Job auszuüben, der einem Spaß macht und natürlich auch den richtigen Arbeitgeber zu finden. Es ist immer eine Herausforderung, aber am Ende des Tages kann man sagen, dass man seine Ziele erreicht hat. Um erfolgreich Studium und Beruf zu vereinen, braucht man dennoch eine Struktur im Leben und vor allem einen strukturierten Zeitplan.

Über unsere Autorin

Eleni Rorou | Recruiterin von Searchtalent

Eleni ist seit einem halben Jahr Recruiterin bei Searchtalent. In ihrer bisherigen Berufserfahrung hat sie gemerkt, dass ihr die Zusammenarbeit mit Menschen sehr wichtig ist. Als Recruiterin kann sie dies zu 100% umsetzen und gleichzeitig auch viele Menschen mit neuen und besseren Arbeitsmöglichkeiten glücklicher machen.

weitere interessante Beiträge lesen:

searchtalent-vivien-berufseinstieg-recruiter-foto-elisa-busz
Der Berufseinstieg als Recruiter
flexible-arbeitszeiten-tom
Mehr flexible Arbeitszeiten für alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.