HR-Management, News, Recruiting-Wissen, Studien

Studie: So sieht Personalmanagement 2025 aus!

Experten-Prognosen zum Personalmanagement 2025 - Das erwartet uns!

Sind wir bereit für den Wandel in der Personalabteilung? Eine neue Studie hat den Blick in die Zukunft gerichtet und zeigt, wo in Sachen HR und Recruiting noch dringender Handlungsbedarf besteht. Personaler und die Herausforderungen der digitalen Zukunft – jetzt verraten Experten, wie sich das Personalmanagement bis 2025 wandeln wird.

personalmanagement-der-zukunft

Der stetige Wandel der Arbeitswelt stellt HR und Personalmanagement immer wieder vor neue Herausforderungen. Wie die Zukunft der Arbeit und der Personalbranche aussieht, entscheiden wir dabei aktiv selbst mit. Mögliche Prognosen gibt es dazu bereits heute – nun auch in einer aktuellen Studie auf den Punkt gebracht.

Die Studie People Management 2025 wurde von PwC und dem Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen entwickelt, um einen möglichen Blick in die Zukunft von HR und Recruiting zu wagen. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) wurden daher 130 HR-Verantwortliche, sowie 25 Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft befragt, wie sich das Personalmanagement der Zukunft bis zum Jahr 2025 entwickeln könnte.

Handlungsbedarf beim klassischen Personalmanagement

Grundlegend wird sich der Fokus des Personalmanagements nach Meinung der Experten bis zum Jahr 2025 stetig verändern. Die wichtigsten Themen in der Zukunft sind dabei: Daten- und Technologiemanagement, Talentmanagement, Kompetenzmanagement und Mitarbeiterqualifizierung.

Unternehmen selbst fühlen sich weniger gut für die kommenden Herausforderungen im Bereich HR und Recruiting gerüstet.

0 %
der Unternehmen glauben, dass sie für die Zukunft schlecht aufgestellt sind.

Umso größer ist der Handlungsbedarf für Personaler und Unternehmen gleichermaßen. Es gilt nun diverse Lücken im Personalmanagement auszubauen und zu schließen. Der Wandel wartet nicht, die Digitalisierung wartet nicht und somit ändert sich auch Aufgabe und Fokus des Personalmanagements.

Personalmanager brauchen neue Kompetenzen und Aufgaben

Wenn sich der Fokus im Personalmanagement wandelt, müssen sich auch die Kompetenzen der Manager weiterentwickeln. Bis zum Jahr 2025 heißt das – Weiterbildung und Schulungen. Besonders der Umgang mit digitalen Tools wird immer wichtiger. Die folgenden Kenntnisse werden laut Experten künftig mit hoher Sicherheit relevant sein für das Personalmanagement der Zukunft:

Big Data und People Analytics

Digitales Wissen

Experimentierfreudigkeit

Netzwerk-Fähigkeiten

Auch die Unternehmenskultur soll sich im Sinne von Arbeit 4.0 und New Work kontinuierlich entwickeln. Auch hier soll das Personalmanagement eine anleitende Rolle übernehmen und die Führungsebene, sowie agile Methoden, weiter stärken.

Aufgaben des Personalmanagements:

Führungskräfte als Vorbilder stärken

Die Führungskräfte werden als Vorbilder wahrgenommen.

AKTUELL 40%
2025 62%

Mitarbeiter die glauben, dass ihr Unternehmen mit Vision und Inspiration geführt wird.

AKTUELL 50%
2025 70%

Agile Methoden unterstützen

 Unternehmen die agile Methoden, wie Scrum oder Design Thinking nutzen.

AKTUELL 40%
2025 86%

Tatsächlich sind laut der Studie besonders StartUps echte Vorreiter in Sachen moderne Unternehmenskultur, Agilität und New Work. Auch Innovationen und Technologien werden bei kleineren Unternehmen im Bereich Personalmanagement bereits häufiger genutzt.

Große Firmen setzen hier hohe Ziele und wollen sich ebenfalls künftig vom konservativen Konzern zum innovativen Unternehmen mit StartUp-Geist entwickeln.

Mitarbeiter - Von Zusammenarbeit und Kollege Robot

Aktuelle Trends führen dazu, dass Mitarbeiter in Zukunft häufiger selbstverantwortlich handeln, demokratisch zusammenarbeiten und auch höhere Ansprüche an ihre Arbeitgeber entwickeln. Individuelle Arbeitsbedingungen und Benefits werden also immer unerlässlicher.

Neben den menschlichen Kollegen wird es bis 2015 auch mehr Roboter im Personalmanagement geben.

Personaler, die Roboter einsetzen

AKTUELL 33%
2025 57%

Personaler, die Künstliche Intelligenz nutzen

AKTUELL 37%
2025 64%

Wer digitale Vorteile für sich nutzen will, sollte dabei immer ein Konzept und einen klaren Plan haben. Besonders die Themen Datenschutz und Vertrauen, sollten im Zuge der Digitalisierung nicht vergessen werden. Die Transformation – ein umfangreicher Schritt in die Zukunft des Personalmanagements.

Was meint Ihr zu den Einschätzungen der befragten Personaler und Experten und wie seht Ihr die Zukunft des Personalwesens? Schreibt es uns in die Kommentare und teilt diesen Beitrag in Eurem Netzwerk. Wir freuen uns auf Eure Meinungen zu der Studie.

weitere interessante Beiträge lesen:

Recruiter Tipps Digitalisierung
4 Recruiter Tipps für die Digitalisierung
zukunftsthemen recruiting hr studie
Die wichtigsten Zukunftsthemen im Personalwesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.