News, Recruiting, Recruiting-Wissen

Was können wir von Mobile Recruiting erwarten?

Mobile Recruiting bleibt ein großes Thema mit Potenzial

Über Mobile Recruiting wird viel geredet, doch wird die Bewerbung per Smartphone auch die Zukunft der Personalsuche maßgeblich prägen? Sehen Unternehmen Potenzial und was denken Kandidaten über die neuen Bewerbungsmöglichkeiten? Hier ein Update zur aktuellen Lage.

mobile-recruiting-trend

Der Einstellungsprozess heute – Bewerber wollen es einfach und unkompliziert. Das bedeutet: wenige Klicks, klare Prozesse und eine simple Art der Bewerbung und das mal eben ganz nebenbei und zudem von überall. All das ist schon längere Zeit dank dem neuen besten Freund des Menschen, dem Smartphone, kein Problem mehr. Mobile Recruiting ist hier das Stichwort, um Bewerber und Recruiter gleichermaßen glücklich zu machen. Ein paar fürsprechende Fakten zum Mobile Recruiting findet Ihr zum ersten Einlesen auch direkt hier:

Mobile Recruiting Fakten

Neben den ganzen Vorteilen und attraktiven faktischen Grundlagen, sollte man aber auch nicht die Hindernisse und Herausforderungen von Mobile Recruiting übersehen. Um wirklich auf mobilen Weg Erfolg zu haben, sollte man einiges beachten.

Bewerber sind noch immer skeptisch

Man möchte meinen, dass sich Bewerbungen per Smartphone schon gut etabliert haben. Doch dem ist nicht so. Aktuell sehen speziell Bewerber nicht immer die Vorteile des Mobile Recruitings. Zwar geht die Bewerbung deutlich leichter von der Hand, aber bietet diese Variante auch die Möglichkeit sich selbst individuell und umfassend darzustellen?

Eine Frage, die bei vielen Bewerbern noch Skepsis auslöst. Oft gibt es nur vorgegebene Felder auszufüllen, die weniger Raum für eigene Formulierungen lassen. Darüber Hinaus ist auch Datenschutz immer wieder ein Grund zum Zögern der potenziellen Kandidaten. Ist denn solch eine Bewerbung wirklich sicher? 

Natürlich wird bereits an dem Abbau dieser Dissonanz gearbeitet, denn seitens der Unternehmen gibt es eine hohe Nachfrage, um Mobile Recruiting effektiv umzusetzen und auch für Bewerber attraktiver zu machen.

Kein Wunder also, dass immer wieder neue Apps und Dienstleistungen genau diese Nachfrage decken wollen. Das Ziel: die Bewerbungen noch nutzerfreundlicher und individueller gestalten und dabei die Vorteile für Unternehmen und Bewerber überzeugender klar zu machen.

Diese Vorteile bietet Mobile Recruiting für beide Seiten:

Welche Branchen sind besonders spannend für Mobile Recruiting?

Wer sich via Smartphone bewirbt, hat oft einen speziellen Lebensstil, ist modern und offen für neue technische Möglichkeiten. Wie vermuten lässt, kommt das Konzept Mobile Recruiting daher besonders gut bei Jobsuchenden in kreativen und technikaffinen Bereichen an. Dieses Detail wird vor allem dann spannend, wenn man mal wieder versucht ITler und ähnliche Spezialisten der Tech-Branche für sich zu gewinnen.

Das Smartphone als Recruiting Zukunft

Mobile Recruiting wird auch in Zukunft weiter in den Fokus rücken. Mit der Weiterentwicklung passender Tools und Apps wird derzeit viel an optimalen und individuellen Lösungen für alle möglichen Bewerberzielgruppen gearbeitet. Antriebsmotor ist dabei die steigende Nachfrage vieler Unternehmen und die hohe Relevanz von Smartphones in unserem immer digitaler werdenden Alltagsleben. Mobile Recruiting bietet zudem viele überzeugende Vorteilen, die das Bewerben und den Bewerbungsprozess für Kandidaten und Unternehmen einfach einfacher machen. Vorausblickend sollten wir also das Mobile Recruiting nicht aus den Augen verlieren.

weitere interessante Beiträge lesen:

jobtrends-2020
Aktuelle Jobtrends
Arbeit-4-0-definition
Arbeit 4.0 in der Definition

Schreibe einen Kommentar