mitarbeiterzufriedenheit-umfrage
Employer Branding, News

Mitarbeiterzufriedenheit geht alle an!

Umfrage: Viele Unternehmen wissen nichts über die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter

Wie glücklich sind Deutschlands Arbeitnehmer? Mit Dieser und weiteren Frage hat sich der Coworking-Anbieter Mindspace beschäftigt und 5.000 Angestellte aus 7 Ländern zum Thema Mitarbeiterzufriedenheit befragt. Wir zeigen Euch die Ergebnisse dieser interessanten Umfrage.

mitarbeiterzufriedenheit-umfrage

Mitarbeiterzufriedenheit ist enorm wichtig, dass sollte vielen Arbeitgebern im War for Talents bewusst sein. Was für manche selbstverständlich scheint, ist für fast ein Viertel der Unternehmen aber noch immer kein Thema. Laut einer Umfrage von Mindspace erkundigen sich 23% der Arbeitgeber nämlich nicht nach der Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter.

Mitarbeiterzufriedenheit leider nicht immer im Fokus

Wer die Mitarbeiterzufriedenheit verbessern will, muss zuhören, verstehen und die Bedürfnisse seiner Angestellten kennen. Diese Schritte gehen nicht alle Unternehmen und auch global gibt es hier große Unterschiede.

Unternehmen, die Mitarbeiterzufriedenheit nicht evaluieren:

USA -18%
Deutschland -30%
Israel -38%

Wer nicht weiß, wie es um die Mitarbeiterzufriedenheit steht, kann leider nicht tiefgreifender am Employer Branding arbeiten. Ist aber erstmal das Bewusstsein für diesen wichtigen Aspekt geschaffen, sollte aktiv an der Verbesserung des Mitarbeiterglücks gearbeitet werden. Wie das funktioniert, verraten wir Euch auch in diesem Beitrag:

mitarbeiterzufriedenheit-messen
Mitarbeiterzufriedenheit messen und verstehen

Wo sind Mitarbeiter am glücklichsten?

Kümmert man sich aktiv um das Wohl seiner Mitarbeiter, bekommt man auch viel zurück. Nachweislich resultieren aus einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit mehr Produktivität, Engagement und Belastbarkeit des ganzen Teams. Wer zudem die Arbeitsatmosphäre in vollen Zügen genießt, wird auch wesentlich länger ein Teil des Unternehmens sein wollen.

  • „Ich empfehle jedes Quartal ein individuelles Mitarbeiterfeedbackgespräch. Dabei soll der Mitarbeiter nicht vorrangig bewertet werden. Vielmehr geht es darum, dem Team einen Rahmen für Feedback zu geben. Es ist wichtig die Wünsche, Sorgen und Gedanken der Mitarbeiter zu kennen, damit man entsprechend auf deren Bedürfnisse reagieren kann. Bei größeren Teams ab 30-40 Mitarbeitern sind regelmäßige Mitarbeiterumfragen sinnvoll.“

    ines-eydner-foto-elisa-busz

    Ines Eydner

    Teamleiterin Recruitment / CE von Searchtalent

Wo sind die Mitarbeiter nun am glücklichsten? Insgesamt ergab die Befragung, dass 30% der Angestellten die meiste Zeit sehr glücklich sind. Weitere 54% gaben dabei an, dass sie glücklich sind. Besonders in den USA geht man gerne zur Arbeit und somit finden sich in den Staaten die glücklichsten Arbeitnehmer.

Mitarbeiterzufriedenheit in den USA:

sehr glücklich

54%

glücklich

39%

Deutschland landet im Vergleich der 7 Länder eher im Mittelfeld. Am unzufriedensten ist man mit der Arbeit in Großbritannien. Hier ist fast ein Viertel nur selten oder gar nicht glücklich mit der Arbeitssituation des Arbeitgebers.

Mitarbeiterzufriedenheit in Deutschland:

sehr zufriedenen

24%

überwiegend zufrieden

57%

Welche Faktoren belasten die Mitarbeiterzufriedenheit?

Es ist von großer Bedeutung, wenn Unternehmen sich mit Mitarbeiterzufriedenheit und deren Messung auseinander setzen. Im Rahmen der Auswertung kann beispielsweise ermittelt werden, welche Punkte für besonder viel Unmut im Team sorgen. Die Befragung ergab hier beispielsweise, dass 34 % der Arbeitnehmer nicht zufrieden mit ihrer Bezahlung sind. Ähnlich relevant ist auch eine inspirierende Arbeitsumgebung. Hier sind 35 % der Beschäftigten mit der Situation unzufrieden.

34 % der Mitarbeiter sind unzufrieden mit ihrer Bezahlung, 35 % finden ihre Arbeitsumgebung uninspirierend.

Mitarbeiterzufriedenheit - Eine Sache, die jedes Unternehmen etwas angeht

Die Umfrage zeigt, dass sich noch immer viel tun muss! Nur wer Mitarbeiterzufriedenheit misst und versteht, kann auch herausfinden, wie man seine Mitarbeiter glücklicher machen kann. Unzufriedenheit kann dabei bei jedem Unternehmen individuell anders entstehen. Auch bei einem guten Gehalt kann es immer wieder zu Frustration kommen. Daher ist es wichtig feinfühlig an sein Team heranzutreten und tiefergehend über Feedbackgespräche oder auch über anonyme Befragungen mehr über die Bedürfnisse jedes Einzelnen zu erfahren.

weitere interessante Beiträge lesen:

was-ist-cultural-fit-definition
Cultural Fit in der Definition
bewerbungstrends-aktuell
So wichtig ist die Arbeitsumgebung

Schreibe einen Kommentar