employer-branding-aus-dem-homeoffice
Employer Branding, HR-Management, Recruiting, Recruiting-Wissen

Mitarbeiterbindung aus dem Homeoffice – Geht das?

Mitarbeiterbindung - Auch aus dem Homeoffice möglich

Seit der Corona-Pandemie und den dazugehörigen Lockdowns wird das Homeoffice nun immer häufiger für viele Arbeitnehmer eine Option. Recruiting und HR müssen jetzt umdenken. Wie beispielsweise Mitarbeiterbindung aus dem Homeoffice gelingt, verraten wir Euch in diesem Beitrag.

employer-branding-aus-dem-homeoffice

Endlich zurück ins Büro, aber mit mehr Homeoffice! Arbeitgeber sind spätestens seit der Corona-Situation offener für das Arbeiten von Zuhause. Doch was bedeutet das nun konkret für Personaler, die Mitarbeiterbindung und das Talentmanagement?

Ist Mitarbeiterbindung aus dem Homeoffice überhaupt möglich?

Ja, wenn man es richtig macht. Zusammenhalt, Orientierung und Kommunikation sollten die Basis für alle Mitarbeiter sein, egal von welchem Ort sie arbeiten. Persönliche Gespräche bleiben dabei auch aus dem Homeoffice enorm wichtig. Dank Video-Call gibt es auch hier zahlreiche Möglichkeiten. Alle Beteiligten sollten sich hier immer aufeinander abstimmen und klar kommunizieren.

Welche Themen kann man im Video-Call besprechen

und welche Themen doch lieber vor Ort?

Diese Frage ist sehr individuell. Für manche Mitarbeiter sind die virtuellen Calls noch immer Neuland und daher fühlen sie sich im tatsächlichen Face-to-Face-Gespräch oft wohler. Hier sind Feingefühl und Differenzierung ebenso wichtig, wie das richtige Mindset.

Das richtige Mindset für Arbeitgeber und Personaler

Kontakt zum Team ist wichtig, jedoch sollte man nie das Gefühl vermitteln Kontrolle ausüben zu wollen oder an den Fähigkeiten seiner Mitarbeiter zu zweifeln. Vielmehr sollen sich alle zugehörig fühlen und Wertschätzung erfahren, denn nur so kann sich ein Mitarbeiter trotz Homeoffice auch auf lange Sicht an ein Unternehmen binden.

Homeoffice für neue Mitarbeiter und Berufseinsteiger

Ein besonderer Fokus muss vor Ort als auch im Homeoffice auf neue Kollegen und Berufseinsteiger gelegt werden, denn sie suchen besonders viel Anschluss im Team. Abseits von Corona ist es also sinnvoll nicht direkt mit zu viel Homeoffice für neue Teammitglieder zu starten. In allen Situationen sollte aber immer wert auf ein gut durchdachtes Onboarding gelegt werden. Ein paar Tipps für gutes Onboarding, findet Ihr auch hier:

Wie setzt man Mitarbeiterbindung aus dem Homeoffice um?

Es klingt simpel – bleibt in Verbindung und bietet Mehrwerte. Die bereits erwähnten persönlichen Gespräche beschränken sich beispielsweise nicht nur auf Feedback und Meetings. Auch eine gemeinsame virtuelle Pause verbindet Kollegen miteinander und bietet Raum für privaten Austausch.

Feste Termine für große Firmen-Meeting oder gemeinsame Feiern im Büro verhelfen ebenfalls zu mehr Gemeinschaftssinn im Team. Auch Bürotage, an denen alle Kollegen physisch anwesend sind, bilden den Rahmen für eine individuelle aber vereinbare Balance zwischen Homeoffice und klassischem Arbeitsplatz.

Ebenfalls kann auch Personalentwicklung und Weiterbildung ein Mehrwert aus dem Homeoffice werden. E-Learning und Webinare werden immer beliebter und bieten Mitarbeitern die Möglichkeit sich produktiv und motiviert in ihrer Berufung zu vertiefen.

Verbindung schaffen und Mehrwerte bieten:

Persönliches Feedback per Video-Call

E-Learning Angebote und Weiterbildung

Fokus auf neue Kollegen

Wertschätzung statt Kontrolle

Durchdachtes Onboarding

Eine persönliche Atmosphäre schaffen

Virtuelle gemeinsame Pausen

Transparenz und Kommunikation

Anlässe vor Ort organisieren

Wer Homeoffice weiter in seinem Unternehmen etablieren möchte, sollte die genannten Tipps im Hinterkopf behalten. Das Arbeiten aus den eigenen 4 Wänden oder auch Remote Work lassen sich technisch aber auch persönlich gut organisieren.

Wenn Individualität und Wertschätzung zu wichtigen Bausteinen der Unternehmenskultur gehören und Kommunikation sowie Organisation einen hohen Stellenwert haben, kann Raum für gute Mitarbeiterbindung aus dem Homeoffice geschaffen werden.

weitere interessante Beiträge lesen:

corona-remote-recruiting
Corona Remote Recruiting
was-ist-teambuilding-definition
Teambuilding fördern

3 thoughts on “Mitarbeiterbindung aus dem Homeoffice – Geht das?

Schreibe einen Kommentar