Highlights, Recruiting, Recruiting-Wissen

Candidate Persona erstellen – Vorlage und Aufbau

Candidate Persona Vorlage - Die etwas andere Stellenausschreibung

Mit einem Candidate Persona fällt man zwischen klassischen Stellenanzeigen auf und erhält so deutlich mehr Resonanz! Warum also nicht dem potentiellen Wunschkandidaten ein Gesicht geben? Candidate Personas bieten viele Vorteile beim Recruiting. Wie man ein Candidate Persona erstellen kann und so die Resonanz auf Stellenanzeigen um bis zu 28% steigert, zeigen wir in diesem Beitrag.

candidate-personas-erstellen

Mit einem Candidate Persona präsentiert man seine Zielgruppe auf verschiedenen Ebenen einer Vakanz. Dabei vermittelt man über Storytelling ein genaues Bild seines Wunsch-Bewerbers und zeigt somit auch die Vorteile des eigenen Stellenangebots auf.

Wie erstellt man ein Candidate Persona?

Um die richtigen Worte für Dein Candidate Persona zu finden, ist Recherche und Vorbereitung sehr wichtig, um am Ende tatsächlich passende Kandidaten für die Vakanz zu finden. Wie man ein Candidate Persona erstellen kann, zeigt die folgende Herangehensweise.

1. Benefits festlegen

Vorab sollte man sich Gedanken darüber machen, welche Vorteile das eigene Unternehmen für den Bewerber zu bieten hat. Stelle also Benefits zusammen und befrage dazu auch die Mitarbeiter. Die ermittelten Vorteile werden später in Form von Bewerberwünschen und Zielen in das Persona eingebunden. Darüber hinaus sollte auch in Erfahrung gebracht werden, was sich die Mitarbeiter von ihrem zukünftigen Kollegen wünschen und welche Erwartungen erfüllt werden sollen. 

Mögliche Fragen an die Mitarbeiter:

  • Was gefällt Ihnen an Ihrer Arbeit?
  • Was unterscheidet Ihren jetzigen Arbeitgeber von anderen Unternehmen?
  • Wie sind Sie zu der Stelle gekommen?
  • Was wünschen Sie sich von Ihrem neuen Kollegen?

2. Recherche zur Zielgruppe

Recherche ist in jedem Fall der Schlüssel, um erfolgreiche Candidate Personas erstellen zu können. Deine Zielgruppe zu kennen ist dabei am wichtigsten. Die folgenden Fragen können Dir bei dieser Recherche helfen:

  • Welche Erwartungen und Wünsche haben die Kandidaten an ihren Arbeitgeber?
  • Was bietet die Konkurrenz den Kandidaten?
  • In welchen Netzwerken halten sich passende Kandidaten auf?
  • Welche negativen Erfahrungen haben Kandidaten in ihrer Laufbahn erlebt?

3. Ergebnisse im Candidate Persona nutzen und hervorheben

Nutze die gewonnenen Kenntnisse beim Aufbau Deines Candidate Personas und verwende Botschaften und ansprechende Keywords für die Ansprache potentieller Bewerber.

Candidate Persona Aufbau und Vorlage

Ein Candidate Persona sollte immer realistisch und genau definiert werden und Deinem Wunschkandidaten aus verschiedenen Winkeln präsentieren. Je genauer man arbeitet, desto eher können sich passende Kandidaten mit dem Persona identifizieren.

1. Das Anforderungsprofil - Daten zur Person und Qualifikation

Wie der favorisierte Kandidat genau sein sollte, fasst man am besten kurz und einfach mit den gängigen Grundinformationen einer fiktiven Person zusammen. Hier stehen Details zur Qualifikation, Fähigkeiten und der berufliche Werdegang im Fokus. Diese Informationen stellen die Darstellung des klassischen Anforderungsprofils dar.

Candidate Persona erstellen, Beispiel 1:

Marina Stolz, 26 Jahre aus Berlin

Qualifikation: abgeschlossene Ausbildung zur Bürokauffrau

Beruflicher Werdegang: 3 Jahre im Büro Berlin gearbeitet und konnte umfangreiche Erfahrungen im Bereich Kundenbetreuung und Management sammeln.

Fähigkeiten: gängige Open Office Programme, Controlling, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

2. Botschaften an den Kandidaten - Was die Bewerber erwartet

Um eine Vakanz und deren Vorteile optimal darzustellen, solltest Du darüber hinaus die Wünsche und Ziele Deiner fiktiven Person beschreiben. Ein Beispiel hierfür – Marina Stolz möchte sich stetig weiterbilden, dies wird durch attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten des Jobangebots auch möglich.

Wer ein Candidate Persona erstellen will, sollte im Grunde immer positive Botschaften einfließen lassen, um den potentiellen Kandidaten zum Jobwechsel zu animieren. Vermittel also über das Persona informative Daten zur Vakanz und teile alle Vorteile (auch gegenüber der Konkurrenz) mit Botschaften mit, um die Bewerber für Dich zu gewinnen.

Candidate Persona erstellen, Beispiel 2:

Marina Stolz, 26 Jahre aus Berlin

Wünsche: mag neue Herausforderungen und übernimmt gerne Verantwortung, bevorzugt flexible Arbeitszeiten und direkte Kommunikationswege

Ziele: stetige Weiterbildung

Gründe für den Jobwechsel: Work Life Balance, Distanz zum Dienstort

Candidate Personas erstellen erfordert ein gewisses Maß an Aufwand, nachweislich lohnt sich aber die Recherche und der richtige Aufbau. Vereint man Informationen mit relevanten Botschaften, erzeugt man mit der persönlichen Ansprache und einem fiktiven Kandidaten eine innovative, sowie interessante Stellenbeschreibung, die sich von der Konkurrenz abhebt.

candidate-personas-definition
Candidate Personas in der Definition
Stellenanzeigen kombinieren
Dieser Klassiker steht im Mittelpunkt des Recruitings!

4 thoughts on “Candidate Persona erstellen – Vorlage und Aufbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.