Selbstständig arbeiten – So erfahren Sie mehr über die Eigenständigkeit Ihrer Bewerber!

selbstständig arbeiten Fragen Bewerbungsgespräch

Selbstständig oder nicht? So findet man es heraus!

Ein Mitarbeiter, der selbstständig im Unternehmen agiert und Entscheidungen trifft, ist in vielen Bereichen sehr gefragt. Sie übernehmen Verantwortung, wirken aktiv und fördern dabei auch eine agile Dynamik im Team. Wie man im Bewerbungsgespräch erkennt, ob ein Kandidat selbstständig arbeiten kann und wie gut er darin ist, möchten wir in diesem Beitrag verraten.

selbstständig arbeiten Fragen Bewerbungsgespräch

Ein Mitarbeiter, der selbstständig arbeiten kann, besitzt meist 2 entscheidende Eigenschaften. Sie sind bereit Verantwortung zu übernehmen und sind in der Lage die richtigen Entscheidungen zu treffen. Um genau diese Eigenschaften im Bewerbungsgespräch zu erfragen, bedarf es nur wenige Fragen und eine richtige Einschätzung. Dabei muss bei der Beantwortung der Fragen immer darauf achten werden, WAS und WIE ein Bewerber erzählt. Wie genau man die entscheidenden Eigenschaften bei einem Bewerbern erkennt, erklären wir jetzt im Detail.

Die 2 Eigenschaften von selbstständigen Mitarbeitern:

Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen

Treffen komplexe Entscheidungen

Wie erkenne ich, ob ein Kandidat Verantwortung übernehmen will?

Verantwortung zu übernehmen ist wohl der Schlüssel zur selbstständigen Arbeit. Um mehr über die Eigenständigkeit eines Bewerbers zu erfahren, muss zuerst feststellt werden, ob der Kandidat sich selbst als aktiv wirkenden Mitarbeiter wahrnimmt oder sich eher in einer passiven Rolle des Geschehens sieht.

Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen:

fremdbestimmt

Bewerber sieht sich in einer passiven Rolle

niedrige Bereitschaft für Verantwortung

selbstbestimmt

Bewerber sieht sich als aktiv wirkende Instanz

hohe Bereitschaft für Verantwortung

Um zu ermitteln, wie sich ein Kandidat selbst sieht, können die folgende Fragen helfen:

  • Wie sind Sie mit Ihrer bislang größten Herausforderungen umgegangen?
  • Wie haben Sie bei diesem Problem reagiert?
  • Wie verlief das Projekt X, an dem Sie beteiligt waren?

Bei den Antworten sollte man gezielt darauf achten, ob sich ein Kandidat für sein handeln verantwortlich fühlt (selbstbestimmt) oder die Schuld für Schwierigkeiten ausgelagert wird (fremdbestimmt). Zeigt ein Bewerber sich hier als aktiver Gestalter oder eher als Verlierer der Umstände?

Hier ein paar Beispiel-Antworten:

“Ich habe Veränderungen bemerkt und habe daraufhin diese Lösung vorgeschlagen.” – selbstbestimmt

“Es hat nicht funktioniert, da die gegebene Situation zu schwierig war.” – fremdbestimmt

“Ich habe aus diesem Fehler gelernt und habe beim nächsten mal mehr darauf geachtet.” – selbstbestimmt

“Ich konnte mich aufgrund dieser Umstände nicht weiterentwickeln.” – fremdbestimmt

An dieser Stelle sollte man also gezielt nach schwierigen Situationen fragen, um so zu ermitteln, ob ein Kandidat bereit ist Verantwortung zu übernehmen.

Wie erkenne ich, ob ein Kandidat die richtigen Entscheidungen treffen kann?

Um selbstständig arbeiten zu können, muss nicht nur die Bereitschaft, sondern auch die Umsetzung der Verantwortung funktionieren. Dazu gehört auch, strategische Entscheidungen zu treffen. Der Kandidat muss also fähig sein, selbstständige und sinnvolle Lösungen zu finden. Dazu gehört:

Eine Situation muss analysiert und das Problem zerlegt werden, um daraus logische Schlüsse zu ziehen. Diese Schlüsse führen dann zu einer geeigneten Lösung.

Hier sind also Fragen für den Kandidaten auszuwählen, die zeigen, wie logisch und strukturiert an eine Aufgabe heran gegangen wird. Besonders das WARUM ist hier wichtig! Wird die Frage konkret beantwortet oder bekommt man nur eine Pauschal-Antwort ohne Begründung?

Um das herauszufinden, können die folgende Fragen genutzt werden:

  • Welche Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen und warum?
  • Warum gefällt Ihnen dieses Hobby und warum?
  • Wenn Sie es sich aussuchen könnten, welche Person wären Sie und warum?

Oder auch ganz konkret zu Ihrem Unternehmen:

  • Ein Kunde ruft an und beschwert sich bei Ihnen, wie gehen Sie damit um?
  • Wie handeln Sie bei Problem X und warum?

Das wichtige WARUM in der Antwort des Kandidaten lässt dabei erkennen, wie strukturiert und analytisch argumentiert wird.

Selbstständig arbeiten - Nicht immer gefragt!

Abschließend noch ein Hinweis. Bevor man mehr über die Eigenständigkeit des Bewerber in Erfahrung bringen will, sollte man sich vorher immer fragen, wie selbständig der zukünftige Mitarbeiter überhaupt sein sollte. Bietet die Stelle überhaupt viel Eigenverantwortung und Freiheit?

Auch aus diesem Grund sollte man  grundlegend das Maß an Selbstständigkeit, welches sich gewünscht wird, vorab ermitteln. In manchen Stellen ist ein guter Umsetzer beispielsweise besser geeignet als ein aktiver Gestalter. So sollte man sich immer im Klaren sein, was am besten zur Vakanz passt.

In diesem Sinne wünschen wir auch weiterhin viel Erfolg beim Recruiting!

weitere interessante Beiträge:

tipps schlechte personalentscheidungen vermeiden mitarbeiter
Plötzlich war Mitarbeiter X da, leider!
Tipps für erfolgreiche Bewerbungsgespräche
4 Recruiter-Tipps für erfolgreiche Bewerbungsgespräche

3 thoughts on “Selbstständig arbeiten – So erfahren Sie mehr über die Eigenständigkeit Ihrer Bewerber!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.