Employer Branding, Recruiting, Recruiting-Wissen

Employer Branding beim Recruiting aktiv nutzen

Employer Branding und seine Möglichkeiten auf einem Blick

Auf dem Arbeitsmarkt haben immer mehr qualifizierte Mitarbeiter die freie Auswahl. Die Besetzung von offenen Stellen wird daher immer schwieriger. Arbeitgeber werden zu Konkurrenten und müssen sich voneinander abheben, um Bewerber für sich zu gewinnen. Immer mehr Recruiter setzen bei der Lösung dieses Problems auf gezieltes Employer Branding beim Recruiting.

employer-branding-beim-recruiting

Employer Branding in der Definition

Bei welchem Unternehmen würdest Du niemals ein Jobangebot ausschlagen? Jeder kennt sie, Unternehmen mit dem man sich persönlich identifizieren kann. Hier hat das Employer Branding definitiv funktioniert. Doch was ist Employer Branding genau?

Employer Branding Definition:

Beim Employer Branding geht es um den Aufbau, die Pflege und die Stärkung einer Arbeitgebermarke. Das Employer Branding soll, durch die Konzeption und die Umsetzung von Employer Branding Maßnahmen, ein positives Gesamtbild des Unternehmens für den potentiellen Mitarbeiter schaffen. Bewerber sollen sich mit dem Unternehmen besser identifizieren können. – Die Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung wird so gesteigert.

Erfolgreiches Employer Branding kann die Anzahl und Qualität der Bewerbungen auch auf lange Sicht steigern. Die angestellten Mitarbeiter binden sich schneller auf emotionaler Ebene an den Arbeitgeber. Durch Employer Branding Maßnahmen assoziieren Bewerber, als auch Mitarbeiter, bestimmte Werte mit der Arbeitgebermarke, die ihre Entscheidungen beeinflussen. Besonders bei den jüngeren Generationen wird dieser Aspekt immer wichtiger – statt um Karrierechancen und Gehalt, geht es hier immer mehr um Unternehmenskultur und die perfekte Work-Life-Balance.

Die Grundlage für jede Arbeitgebermarke

Um eine individuelle Arbeitgebermarke zu schaffen, sollte eins immer im Fokus stehen – AuthentizitätFormuliere daher die Stärken und Vorteile Deines Unternehmens und kommuniziere diese authentisch und transparent nach außen. Die folgenden Fragen können dabei helfen:

  • Was macht meinen Arbeitgeber einzigartig?
  • Welche Vorteile bieten sich gegenüber der Konkurrenz?
  • Was bietet mein Unternehmen den Mitarbeitern auf lange Sicht?
  • Welche Werte möchten wir vermitteln?
  • Für was steht das Unternehmen?

Employer Branding Ziele

Um Vorteile und Stärken erfolgreich kommunizieren zu können, sollte man sich klare Ziele setzen. Lege daher eine genaue Zielgruppe fest, mache Dir Gedanken, was Dein Unternehmen ist und wie es gesehen werden soll und leite daraus entsprechende Ziele für die Arbeitgebermarke ab.

Employer Branding Maßnahmen zur Mitarbeitergewinnung

Employer Branding Maßnahmen dienen dazu ein gewünschtes Image zu vermitteln. Die Art der Maßnahmen ist daher auch abhängig von der gewählten Zielgruppe. Nutze also passende Kanäle und kommuniziere den Merkmalen Deiner Zielgruppe entsprechend. Internes und externes Employer Branding sollten dabei immer übereinstimmen. Die eigenen Mitarbeiter können hier zu den wichtigsten Markenbotschaftern werden.

Es gibt vielfältige Möglichkeiten für Employer Branding Maßnahmen beim Recruiting:

Karriereseite:

  • Einblicke ins Unternehmen
  • Fotos von Mitarbeitern, dem Arbeitsumfeld und den Aktivitäten
  • Erfahrungsberichte
  • Newsletter
  • Stellenangebote, Workshops und Events

Social Media:

  • Fanpage auf verschiedenen Social Media Plattformen mit relevanten Beiträgen
  • Blog Beiträge mit Themen wie → Mitarbeiter erzählen über ihren Arbeitsalltag
  • Image-Videos
Events und Messen:
  • Recruitingmessen und Events
  • Hochschulevents und Jugendmessen
  • Tag der offenen Tür
  • Planung von Give-aways

Mitarbeiter als Botschafter:

  • Workshops und Weiterbildung
  • Umfragen zur allgemeinen Zufriedenheit
  • Förderung und Prämien für erfolgreiche Markenbotschafter

Sponsoring:

  • Teilnahme an Events und Veranstaltungen
  • Wettbewerbe und Gewinnspiele
  • Cross-Marketing mit anderen Unternehmen

Mithilfe der Employer Branding Maßnahmen ist es möglich eine Arbeitgebermarke und deren Werte mit Erfolg an die erwählte Zielgruppe zu kommunizieren. Mehr Bewerbungen und eine lange Zusammenarbeit mit den neuen Mitarbeitern erschließen sich aus einem gelungenen und nachhaltigen Employer Branding. Das Image ist auch beim Recruiting viel wert!

weitere interessante Beiträge:

Employer Branding Social Media
So wichtig ist Social Media für gutes Employer Branding
Employer Branding Strategie
5 Grundsätze für die optimale Employer Branding Strategie

32 thoughts on “Employer Branding beim Recruiting aktiv nutzen

    1. Hallo Herr Harringer,

      es handelt sich bei dem Beitrag um einen Info-Beitrag, der die Grundlagen des Employer Brandings erklärt und deren Maßnahmen in einer Übersicht zeigt.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr Searchtalent-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.